Pflanzenkulturen
Tolksdorf & Beckers

Pflanzenkulturen Tolksdorf & Beckers

Pflanzen-
kulturen
Tolksdorf &
Beckers
Heidkamp 12a

24326 Kalübbe

Tel.: 04526/3977

Fax: 04526/3980

shop@biostauden-tb.de
Pflanzenkulturen Tolksdorf & Beckers -

Sumpfpflanzen bis 10 cm Wassertiefe

Im Uferbereich bis 10 cm Wassertiefe kommt es Jahreszeitlich bedingt, durch Verdunstung und Niederschläge, zu schwankenden Wasserständen. Die Pflanzen haben sich an diese Bedingungen angepasst. Bei der Pflanzenauswahl hat man von kräftig wachsenden Retentionspflanzen bis hin zu wunderschönen Solitärstauden viele Möglichkeiten

Im Uferbereich bis 10 cm Wassertiefe kommt es Jahreszeitlich bedingt, durch Verdunstung und Niederschläge, zu schwankenden Wasserständen. Die Pflanzen haben sich an diese Bedingungen angepasst.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sumpfpflanzen bis 10 cm Wassertiefe

Im Uferbereich bis 10 cm Wassertiefe kommt es Jahreszeitlich bedingt, durch Verdunstung und Niederschläge, zu schwankenden Wasserständen. Die Pflanzen haben sich an diese Bedingungen angepasst. Bei der Pflanzenauswahl hat man von kräftig wachsenden Retentionspflanzen bis hin zu wunderschönen Solitärstauden viele Möglichkeiten

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Yerba Mansa Yerba Mansa

Anemopsis californica

Anemopsis californica,auch Yerba Mansa genannt. Stammt aus dem südlichen Nordamerika und wächst dort in feuchten Senken und am Wasserrand. Sie bildet bis zu 6 cm grosse,weisse Scheinblüten die im Verblühen attraktive rote Flecken bekommen und über eine lange Zeit Farbe in den Garten bringen. Anemopsis breitet sich über Ausläufer in der Sumpfzone aus,wird aber nie lästig. In...
Igelschlauch Igelschlauch

Baldellia ranunculoides

Der Igelschlauch ist bei uns nur selten in der Natur zu finden . Seine Kultur im Gartenteich ist aber nicht all zu schwierig. Bevorzugt werden Lehmige Böden und Wassertiefen um 10 cm . Die Blüte erstreckt sich beinahe über den ganzen Sommer. Doldenähnliche Blütenstände mit zartrosa Blüten schmücken dann die Pflanze. Wichtig ist im Winter ein Wasserstand von ca 10 cm. Im...
Sumpfdotterblume Sumpfdotterblume

Caltha palustris

Der Frühjahrsblüher am Teich. Gelbe Blüten im zeitigen Frühjahr. Bevorzugte Standorte im Flachwasser,darf im Sommer auch austrockenen. Gut Nährstoffversorgt. Trivialnamen in Deutschland sind unter anderem: Moosblume , Mossblumen, die Mueterne Muttere Osterbluamegroßes Pfändla, Polpes, Riedrolle , Rossbluama , Schirmle, Schmirgeln , Schmirbla, Schöaleken , Wasserschmalzbluoma...
Sumpf Segge Sumpf Segge

Carex acutiformis

Sumpfsegge, ausläufertreibend,30-120 cm hoch, Blüte V-VI, nährstoffreiche Feuchtwiesen,Bruch und Auenwälder, Niedermoore Aufgrund ihrer Wuchsstärke für den Gartenteich weniger geeignet. Findet verwendung im Gewässerbau und ist hervorragend geeignet zur Ufersicherung
Louisana Iris Louisana Iris

Iris louisana Black Gamecock

Aus den USA stammende Iris -gruppe die mit ausreichendem Wasserstand auch bei uns kultiviert werden können. Traumhafte samtblaue Blüten im Juni. Gerne 5 bis 10 Wasserstand . In sehr strengen Wintern kann allerdings der Blütenansatz erfrieren.
weiße Scheincalla weiße Scheincalla

Lysichiton camtschatcensis

Kräftige Pflanze mit bis zu 100 cm langen Blättern, mit großer weißer Blütenspatha im April Mai, bis 10 cm Wassertiefe, Heimat Ostasien ( Kamtschatka, Sachalin, Kurilen, Nordjapan) Imposante Solitärpflanze zur Einzelstellung.
Blutweiderich Blutweiderich

Lythrum salicaria

Lythrum salicaria,der Blutweiderich.Rotblühend,bis 150 cm Höhe erreichend.Spätsommerliche Nahrung für Bienen, Schwebfliegen und viele andere Insekten.Wächst im Sumpf,im Wasser bis 10 cm Wassertiefe und auch in jedem guten Gartenboden an sonnigen Standorten.
Wasserminze Wasserminze

Mentha aquatica

Wuchshöhe 30 bis 80 , Blüte lila in Scheinquirlen, im Juni bis September, Blätter rundlich, Stängel vierkantigausläufertreibendStandort Sumpf, nasse Wiesen, Ufer, Röhrichte, wächst auch schwimmend ins freie Wasser, Heimat Europa Teile Afrikas und Westasiens, kräftiger Minzeduft Schmetterlingsfutterpflanze,nützlich für andere Insekten wie Wildbienen, Schwebfliegen,...
Fieberklee Fieberklee

Menyanthes trifoliata

20-40 cm hoch, ausläufertreibend in der Ufervegetation oder als Schwimmteppich ins freie Wasser, Blatt dreiteilig, Blüte auf 20-30 cm langem Schaft sind weiße sehr filigrane Blüten in lockerer Traube im April bis Juni,Standort sind Ufer von Teichen , Gräben oderFlüssen, in Mooren, gefährdet, da die Standorten tocken gelegt werden,Futterpflanze für verschiedene Falter, alte...
Brunnenkresse Brunnenkresse

Nasturtium officinale

20 bis 80 cm, niederliegende bis aufsteigende Triebe, teppichbildend sich ausbreitend ,fleischige Blätter, in milden Lagen wintergrün, weiße Blüten in doldigen Trauben, Standort am Ufer und im Wasser von Bächen und Gräben, Heimat Europa bis Asien, Futterpflanze für Falter und Bienen, Kulturpflanze genutzt in Küche und Medizin.Bereits im 18.ten Jahrhundert wurde im Raum...
Pillenfarn Pillenfarn

Pilularia globulifera

5 bis 15 cm hoch,mit kirechendem Rhizom, binsenartige Blätter, erbsenförmige Sporenkapseln(Name), heimisch, Vorkommen in alten Torfstichen, Tümpeln, Gräben, Verwendung im Uferbereich von Teichen, Bachläufen, guter Sauerstoffproduzent.
brennender Hahnenfuß brennender Hahnenfuß

Ranunculus flammula

10 bis 50 cm hoch, mit lanzettliche, langgestielten Blättern, verschiedene Wuchsformen : Landform, Schwimmblattform, Unterwasserform , gelbe kleine radiäre Blüten, Vorkommen Gräben, Teiche, nasse Wiesen, Heimat Nordhalbkugel, in allen Teilen giftig
1 von 2