Pflanzenkulturen
Tolksdorf & Beckers

Pflanzenkulturen Tolksdorf & Beckers

Pflanzen-
kulturen
Tolksdorf &
Beckers
Heidkamp 12a

24326 Kalübbe

Tel.: 04526/3977

Fax: 04526/3980

shop@biostauden-tb.de
Pflanzenkulturen Tolksdorf & Beckers -

Sumpfpflanzen

Im Bereich Sumpfpflanzen finden Sie Pflanzen die in Wassertiefen von 0 bis 45 cm gedeihen. Mit Sumpfpflanzen lässt sich ein harmonischer Übergang vom Garten zum Wasser gestalten. Einige Sumpfpflanzen wie zum Beispiel die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) oder der Sumpfstorchschnabel (Geranium palustre) gedeihen auch im frischen Gartenboden.
Die Pflanzengesellschaften der Sumpfpflanzen stabilisieren mit Ihren Wurzeln den Uferbereich und fördern die Selbstreinigungskräfte des Bodenkörpers. Wir haben die große Rubrik der Sumpfpflanzen in Teilrubriken nach den Wassertiefen unterteilt. So finden Sie leichter die passenden Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Wir wünschen viel Spass beim Stöbern.

Im Bereich Sumpfpflanzen finden Sie Pflanzen die in Wassertiefen von 0 bis 45 cm gedeihen. Mit Sumpfpflanzen lässt sich ein harmonischer Übergang vom Garten zum Wasser gestalten. Einige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sumpfpflanzen

Im Bereich Sumpfpflanzen finden Sie Pflanzen die in Wassertiefen von 0 bis 45 cm gedeihen. Mit Sumpfpflanzen lässt sich ein harmonischer Übergang vom Garten zum Wasser gestalten. Einige Sumpfpflanzen wie zum Beispiel die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) oder der Sumpfstorchschnabel (Geranium palustre) gedeihen auch im frischen Gartenboden.
Die Pflanzengesellschaften der Sumpfpflanzen stabilisieren mit Ihren Wurzeln den Uferbereich und fördern die Selbstreinigungskräfte des Bodenkörpers. Wir haben die große Rubrik der Sumpfpflanzen in Teilrubriken nach den Wassertiefen unterteilt. So finden Sie leichter die passenden Pflanzen für die unterschiedlichsten Standorte. Wir wünschen viel Spass beim Stöbern.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
schmalblättriger Froschlöffel schmalblättriger Froschlöffel

Alisma lanceolata

Der Froschlöffel wächst in Wassertiefen bis 45 cm fühlt sich aber am wohlsten in 5 bis 20 cm tiefem Wasser. Im ganzen kompakter und auch wiederstandsfähiger gegen Rostpilze als der gemeine Foschlöffel. Der imposante Blütenstandsschaft schmückt den Teich im Hochsommer.
Yerba Mansa Yerba Mansa

Anemopsis californica

Anemopsis californica,auch Yerba Mansa genannt. Stammt aus dem südlichen Nordamerika und wächst dort in feuchten Senken und am Wasserrand. Sie bildet bis zu 6 cm grosse,weisse Scheinblüten die im Verblühen attraktive rote Flecken bekommen und über eine lange Zeit Farbe in den Garten bringen. Anemopsis breitet sich über Ausläufer in der Sumpfzone aus,wird aber nie lästig. In...
Igelschlauch Igelschlauch

Baldellia ranunculoides

Der Igelschlauch ist bei uns nur selten in der Natur zu finden . Seine Kultur im Gartenteich ist aber nicht all zu schwierig. Bevorzugt werden Lehmige Böden und Wassertiefen um 10 cm . Die Blüte erstreckt sich beinahe über den ganzen Sommer. Doldenähnliche Blütenstände mit zartrosa Blüten schmücken dann die Pflanze. Wichtig ist im Winter ein Wasserstand von ca 10 cm. Im...
Schwanenblume Schwanenblume

Butomus umbellatus

Die Schwanenblume darf an keinem Teich fehlen. Wassertiefen bis 40 cm und auch starkfließende Gewässer sind kein Problem für diese anpassungsfähige Wildstaude. Am besten zur Geltung und auch zur Blüte (rosa an ca 120 hohen Stielen)kommt sie aber in nährstoffreichen Böden in voller Sonne in 20 cm Wassertiefe. Ein muss !
weisse Schwanenblume weisse Schwanenblume

Butomus umbellatus Schneeweisschen

Die weisse Kulturform der Schwanenblume. Ansprüche ebenso.Auslese der Sorte durch Eberhard Schuster aus Augustenhof
Sumpfdotterblume Sumpfdotterblume

Caltha palustris

Der Frühjahrsblüher am Teich. Gelbe Blüten im zeitigen Frühjahr. Bevorzugte Standorte im Flachwasser,darf im Sommer auch austrockenen. Gut Nährstoffversorgt. Trivialnamen in Deutschland sind unter anderem: Moosblume , Mossblumen, die Mueterne Muttere Osterbluamegroßes Pfändla, Polpes, Riedrolle , Rossbluama , Schirmle, Schmirgeln , Schmirbla, Schöaleken , Wasserschmalzbluoma...
Goldschale Goldschale

Caltha palustris Goldschale

Kleinwüchsige Form der heimischen Sumpfdotterblume. Kräftiger gefärbte Blüten und etwas später blühend . Für kleine Teiche.Wie auch die Wildform und andere Sorten der Sumpfdotterblume gedeiht Caltha palustris Goldschale in der sonnigen und halbschattigen Uferzone.
Gefüllte Sumpfdotterblume Gefüllte Sumpfdotterblume

Caltha palustris Multiplex

Gefülltblühende Form der Sumpfdotterblume.
Sumpf Segge Sumpf Segge

Carex acutiformis

Sumpfsegge, ausläufertreibend,30-120 cm hoch, Blüte V-VI, nährstoffreiche Feuchtwiesen,Bruch und Auenwälder, Niedermoore Aufgrund ihrer Wuchsstärke für den Gartenteich weniger geeignet. Findet verwendung im Gewässerbau und ist hervorragend geeignet zur Ufersicherung
Hohes Zypergras Hohes Zypergras

Cyperus longus

Zypergras:Beinahe 600 Arten !Weltweit verbreitet. Wir haben ein winterhartes Zypergras für das Ufer und feuchte Böden in Kultur. Dekorative Blütenstände an 120 cm hohen Stielen. Klasse!Auch für den Schnitt geeignet.
Schildblatt Schildblatt

Darmera peltata

Darmera peltata,das Schildblatt stammt aus dem Westen der USA und wächst dort an Bach und Flussufern. Im April/Mai erscheinen die rosa Blüten und erst danach die grossen, bis zu 50 cm hohen Blätter. Im Herbst färben sich die Blätter in einem schönen hellen Goldbraun. Frische,närstoffreiche Standorte lassen üppige Horste enstehen.
Sumpfstorchschnabel Sumpfstorchschnabel

Geranium palustre

30 bis 60 cm, sich ausbreitend, Blatter handförmig, behaart, Blüte rädiär rosa, im Juni bis September, Fräche verbreiten sich durch einen Schleudemechanismus, Vorkommen heimisch auf Feuchtwiesen und Staudenfluren, Verwendung an Gewässerrändern, feuchte Staudenpflanzungen, gut für Wildstaudengärten,
1 von 5